Der Fahrradtag

Jeden Frühling und Herbst ist es wieder soweit: Wir haben unseren Fahrradtag!

An diesem außergewöhnlichen Tag, auf welchen sich die Kinder immer sehr freuen, kommt jedes Kind mit seinem Lauf- bzw. Fahrrad und Helm zum Kindergarten. Bei Eintreffen am Morgen werden erstmal alle Zweiräder auf einen gekennzeichneten Parkplatz abgestellt. Zum Morgenkreis haben dann wieder alle ihr Rad bei sich. Dies gibt Zeit zum Begutachten der verschiedenen fahrbaren Untersätze und bietet eine hervorragende Gelegenheit für ein Klingelkonzert, bei dem alle Kinder zeigen können, wie gut ihre Klingel läuten kann.

Nach der Begrüßung bauen wir gemeinsam einen Parcours auf dem Gelände vor unseren Bauwagen auf. Mit Hilfe von Seilen wird die Fahrbahn markiert. Wir bauen eine Ampel, einen Zebrastreifen und unterschiedliche Verkehrsschilder entsprechend der Verkehrssituation auf. Hindernisse wie die Rampe und Pylone werden aufgestellt, um für die mutigen Radfahrer bei Bedarf zusätzliche Herausforderungen zu bieten, indem sie ihr Gleichgewicht trainieren und Slalom fahren können. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, sein Rad in der Waschstraße aufzupolieren oder in der Werkstatt wieder fit für die Weiterfahrt zu machen.

Das gemeinsame Frühstück stärkt uns danach für die weiteren Vorhaben. Zusammen gehen wir die „Straße“ ab und schauen, ob die Verkehrsschilder an der richtigen Stelle stehen und klären anbei ihre Bedeutung für uns im Straßenverkehr. Nachdem dann wichtige Regeln besprochen werden, geht es endlich auf das Rad!

Während des Fahrens haben wir Ideen für weitere Spiele. Beim letzten Fahrradtag z.B. haben einige Kinder in der Rolle eines Polizisten Strafzettel oder Belohnungszettel gebastelt und diese an Kinder verteilt, die ihrer Meinung nach schlecht oder sehr gut auf den Verkehr geachtet haben.

Durch die spielerische Art der Auseinandersetzung werden den Kindern während des Fahrradtages grundlegende Verkehrsregeln kindgerecht vermittelt. Viele Eltern und Kinder kommen mit dem Fahrrad zum Kindergarten. Entsprechend wichtig ist die frühe Verkehrserziehung, um sichere und vorausschauende Teilnehmer zu fördern.

Schulkinderabschied

Es ist immer wieder ein schönes Fest, bei dem es jedoch sehr emotional wird und kaum ein Auge trocken bleibt: die Verabschiedung unserer Schulkinder. Die "fliegenden Speere" lassen wir nun ziehen. Nach feierlicher Übergabe Eurer selbst gestalteten Schultüten und einem Abschlusskreis mit Gesang, Geschenken und schönen Abschiedsworten haben wir den Nachmittag gemeinsam am Buffet mit schönen Erinnerungen ausklingen lassen. Kommt uns bald mal wieder besuchen!

Tag des offenen Waldes

Wir waren regelrecht überwältigt von den vielen Gästen und interessierten Eltern, die uns zu unserem Tag des offenen Waldes besucht haben. Wie schön, dass das Interesse an unserem Kindergarten so ungebrochen groß ist. Mit Fühlpfad, Vorlesezelt, Malaktionen, Kletterparcours und Stockbrot machen verging die Zeit wie im Flug. Neue Eltern, Interessierte und "alten Hasen" konnten sich bei Kaffee und Kuchen näher kennenlernen und austauschen. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

Frühlingsfest

Der Frühling startete trübe, aber wir hatten zu unserem Fest mächtig Glück mit dem Wetter! Welch ein schöner sonniger Tag... Wir begrüßten und feierten den Frühling mit vielen Liedern und mit einem Paartanz, bei dem alle unsere 44 Kinder plus Geschwisterkinder einmal durch die lange "Kindergasse" laufen durften. Später haben wir uns noch am Buffet gestärkt und jedes Kind hat mit familiärer Unterstützung für unsere Stehle am Kindergarten einen ganz individuellen Ast geschnitzt.

Frühjahrsputz

Einmal im Jahr treffen wir uns alle Samstags vormittags am Bauwagen, um das Gelände um die beiden Bauwagen herum "frühjahrsfit" zu machen. Nun erwarten uns morgens wieder schöne Blumen und eine gepflegte Fläche. Herzlichen Dank an alle Helfer!

Login Impressum