Pädagogik Geschichte Team Tagesablauf Ausrüstung Inklusion
Im September 2000 nahm der Waldkindergarten „Waldzwerge” e.V. am Decksteiner Weiher seinen Betrieb auf.

Dieser Waldkindergarten wurde als Elterninitiative, in der Rechtsform eines eingetragenen Vereins konzipiert. Es entstand die Idee, eine zweite Gruppe der „Waldzwerge” e.V. im Forstbotanischen Garten in Köln-Rodenkirchen zu eröffnen.

18 Eltern schlossen sich zusammen und verfolgten dieses Ziel weiter in Arbeitsgruppen gab es zahllose Sitzungen, Telefonate, E-Mails, Spendensammelaktionen. Stadt und Land gaben lange kein grünes Licht für die Gründung, aber am 2. Mai 2001 ging es endlich los: Zwei Erzieherinnen waren da, ein provisorischer Bauwagen, der Bollerwagen, und der Elternmitgehdienst war eingeteilt, sogar der Rabe Rudi war mit an Bord.

Seit 2003 sind wir ein eigenständiger Verein mit dem Namen: „Waldstrolche am Forst- botanischen Garten e.V.”. Im Dezember 2006 erhielten wir nach viel Engagement von Vorstand und Team die Erlaubnis für die Einrichtung einer zweiten Gruppe.

Mittlerweile besteht unser Kindergarten aus 7 MitarbeiterInnen und 44 Kindern mit ihren Eltern. Für die zwei Gruppen stehen die beiden Bauwagen auf unserem Platz am Rande des Waldes zur Verfügung.

Impressum & Datenschutz